Überweisung in die USA

Geld in die USA transferierenDer Vergleich von Banken und Online-Anbietern für Auslandsüberweisungen in die USA nach den Kriterien Dauer, Kosten und Wechselkurs beweist, dass diese nicht zwangsläufig teuer sein müssen. Mit einem Anbieter kann sogar dauerhaft kostenlos Geld in die USA überwiesen werden!

Offizieller Wechselkurs zum Zeitpunkt des Vergleichs: 1 € = $ 1,068. Überweisung von 1.000 € mit der Entgeltoption Share und Währungsumtausch in die USA.

GebührWechselkursDauer
TransferWise0 €*1,0681-2 Werktage➤ TransferWise
*1. Überweisung kostenlos, danach Gebühr von max. 0,5% pro Überweisung. Tausch zum echten Wechselkurs!
Currencyfair4 USD1,0661-4 Werktage➤ CurrencyFair
Fixe Festgebühr! Ideal für Geschäftskunden und häufige Überweisungen in die Vereinigten Staaten.
Mit Xendpay Geld ins Ausland überweisen0 €1,0651-2 Werktage➤ Xendpay
Alle Überweisungen mit Xendpay sind dauerhaft kostenlos! Es kann auf freiwilliger Basis eine Gebühr bezahlt werden. Sehr guter Wechselkurs!
Auslandsüberweisungen mit TransferGo0 €*1,063ca. 2 Werktage➤ TransferGo
* Bei einer Registrierung über diese Seite ist der erste Geldtransfer in die USA kostenfrei! Jede weitere Überweisung zu günstigen 0,99 €.
World Remit0 €*1,0601-3 Werktage➤ WorldRemit
* Mit dem Gutscheincode FREE ist die erste Überweisung in die Vereinigten Staaten kostenfrei! Im Anschluss nur 3,99 € pro Überweisung.
Azimo0 €*1,05924 Stunden*➤ Azimo
* Mit dem Gutscheincode SV10RABATT schenkt Azimo Neukunden 10 €, was 3 kostenlosen Geldtransfers in die USA entspricht. SWIFT-Überweisung innerhalb von 24 Stunden. Normale Überweisungen dauern zwischen 1-3 Werktagen. Es ist auch möglich ein Mobiltelefon in den USA aufzuladen.
Western Union2,90 €*1,051in Minuten*➤ Western Union
* Bargeldabholung (14,90 €) möglich. Verfügbarkeit innerhalb von Minuten. Normale Überweisungen kosten 2,90 €. Das Geld ist in 2-4 Tagen auf dem Konto des Empfängers.
Auslandsüberweisung: HypoVereinsbank5,00 €*1,0662-5 Werktage➤ HypoVereinsbank
* Preis bezieht sich auf Überweisungen ohne Beleg. Empfänger in den USA zahlt einen Teil der Gebühren. Abwicklung über Partnerbanken mit Zusatzkosten möglich.
Comdirect7,90 €*1,0642-5 Werktage➤ comdirect
* Bei Beträgen unter 200 € zusätzliche Gebühr von 10 €. Zusatzgebühren für Empfänger und ggf. weiter Kosten durch Abwicklung über Korrespondenzbanken.
Sparkasse11 €* auf Anfrage 2-5 Werktage➤ Sparkasse
Es fallen Zusatzkosten für den Empfänger und ggf. Gebühren bei Abwicklung über zwischengeschaltete Banken an. Wechselkurs vorab nicht bekannt.
Postbank 11,50 €*1,064 2-5 Werktage➤ Postbank
* Es fallen Zusatzkosten für den Empfänger und für die Abwicklung über Korrespondenzbanken (Zahlungen in EUR und USD) an.
Deutsche Kreditbank (DKB)12,50*1,0632-5 Werktage➤ DKB
* Es entstehen Zusatzkosten für den Empfänger. Weitere Gebühren durch Zahlungsabwicklung über zwischengeschaltete Kreditinstitute möglich.
Volksbank12,50 €*1,0652-5 Werktage➤ Volksbank
* Bis 2.500 €. Danach 1,5% vom Betrag, mindestens jedoch 13 €. Es entstehen Zusatzkosten für den Empfänger und ggf. für Korrespondenzbanken.
Santander Bank14,50 €*auf Anfrage2-5 Werktage➤ Santander
* Es können zusätzliche Kosten durch zwischengeschaltete Kreditinstitute entstehen. Empfänger in den USA übernimmt einen Teil der Gebühren.
Deutsche Bank15,00 €*1,0662-5 Werktage➤ Deutsche Bank
* zzgl. 1,55 € für SWIFT-Überweisungen. Es entstehen zusätzlich Kosten für den Empfänger. Zahlungsabwicklung über Korrespondenzbanken nicht ausgeschlossen.
ING-DiBa20,00 €*auf Anfrage2-5 Werktage➤ ING-DiBa
* Bei Entgeltoption Our zzgl. 12,00 € Fremdkostenpauschale. Zusatzkosten für den Empfänger und ggf. für Abwicklung via Korrespondenzbanken.
Commerzbank22,50 €*1,064ca. 4 Werktage➤ Commerzbank
* Es entstehen zusätzliche Kosten für den Empfänger und ggf. extra Gebühren für zwischengeschaltete Banken.
PayPalunbekannt*unbekannt*sofort*➤ PayPal
* Empfänger muss über ein PayPal-Konto verfügen. Es können verschiedene Gebühren anfallen. Alle Kosten werden im Wechselkurs verrechnet. Komplexes Gebührenmodell.

Für Auslandsüberweisungen ab 5.000 € gelten besondere Wechselkurse und alle Geldtransfers sind kostenlos!

Auslandsüberweisungen in die USA

Zusammenfassung:

Dauer

Dauer einer AuslandsüberweisungEine Auslandsüberweisung in die USA dauert zwischen 0 und 6 Werktagen. Mit Western Union und Bargeldabholung geht es am schnellsten, denn das Geld ist innerhalb von Minuten verfügbar. Normale Überweisungen dauern ca. 3 Tage.

Mit Azimo im Rahmen einer SWIFT-Überweisung ist das Geld innerhalb von 24 Stunden beim Empfänger. Bei Bezahlung mit Kreditkarte oder Sofortüberweisung dauert es mit TransferWise max. 2 Werktage.

Banken geben in ihren AGB als Ausführungsfrist für Überweisungen in Drittstaaten *baldmöglichst* an. Erfahrungsgemäß dauert so eine Überweisung zwischen 2 und 5 Werktagen.

Kosten

Gebühren beim Geldtransfer ins Ausland sparen

Die Kosten für Überweisungen in die USA sind sehr unterschiedlich.

Mit TransferWise ist die erste Überweisung kostenlos und mit Azimo und dem Gutscheincode SV10RABATT kann 3 mal in die Vereinigten Staaten von Amerika transferiert werden. World Remit (Promo-Code: FREE) und TransferGo bieten ebenfalls eine Gratisüberweisung an.

CurrencyFair ist aufgrund der fixen und niedrigen Gebühr und dem hervorragenden Wechselkurs für größere Geldbeträge und Geschäftskunden – die häufig Geld in die USA überweisen – sehr zu empfehlen. Bei Xendpay ist das Bezahlen einer Gebühr freiwillig, womit dauerhaft gratis Geld in die USA transferiert werden kann.

Banken wie die DKB, Postbank oder auch die Sparkasse sind vergleichsweise teuer und es entstehen ggf. zusätzliche Gebühren für die Zahlungsabwicklung über zwischengeschaltete Banken. Zusätzlich muss der Empfänger in den Vereinigten Staaten einen Teil der Gebühren übernehmen.

Wechselkurs

Wechselkurs bei AuslandsüberweisungenDer Wechselkurs bei Auslandsüberweisungen in die USA spielt gerade bei höheren Beträgen eine sehr große Rolle. Entscheidet man sich für einen Anbieter mit schlechten Wechselkurs, kann es mit einer einzigen Überweisung zu sehr hohen Verlusten kommen.

TransferWise überweist zum echten Wechselkurs, aber auch CurrencyFair bietet einen sehr guten Kurs. Die Wechselkurse der anderen Online-Anbieter und Banken unterscheiden sich nur geringfügig.

Mit einer Registrierung über diese Seite ist die erste Überweisung mit TransferWise kostenlos! Das Geld wird zum echten Wechselkurs getauscht.

Schon gewusst?

6 Gedanken zu „Überweisung in die USA

  1. Ich überweise mein Geld schon seit langem mit TransferWise in die USA, nachdem ich früher Western Union genutzt habe. (Weiß gar nicht, ob es TransferWise da schon gab) Suche aktuell nach Alternativen, bin deswegen hier gelandet, aber es scheint kaum noch günstiger zu gehen. Die Bestpreisgarantie gibt es wohl nicht ohne Grund.

  2. Erstaunlich was man sparen kann, leider habe ich viel zu spät mit dem Vergleich begonnen… Danke und viele Grüße aus Bakersfield!

  3. Bei mir war die Überweisung einen Tag länger unterwegs als angegeben aber das ist ok. Danke für die Gratis-Überweisung! 🙂

    Ich habe mich auch bei Transfermate angemeldet. Die Prozedur ist sehr aufwändig. Die wollen neben Kopien von mehreren Ausweisdokumenten auch Kontoauszüge bzw. Schreiben der Bank. Ein Antragsformular muss man ebenfalls ausfüllen.

    Wäre gut, wenn man zu diesem Anbieter demnächst auch Informationen hier findet. Xendpay würde mich auch interessieren.

  4. Guten Tag,

    als international tätiges Unternehmen überweisen wir ein dutzendmal pro Monat in die USA. Wir haben CurrencyFair in der letzten Woche als Geschäftskunde mit 3 Überweisungen getestet und sind sehr zufrieden. Für uns gibt es bei dem ausgezeichneten und konkurrenzlosen Wechselkurs keine Alternative.

  5. Vor meinem Umzug nach Deutschland habe ich Xendpay sehr oft für Überweisungen von Frankreich in die U.S.A. genutzt. In Summe bestimmt mehr als 3 Jahre. Übers Wochenende kann es mal länger dauern, ansonsten Tip Top.

Hinterlasse einen Kommentar