Auslandsüberweisung: norisbank

NorisbankDie norisbank ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Bank und berechnet sowohl für erteilte Aufträge und Überweisungseingänge aus dem Ausland Gebühren. Im Vergleich belegt die norisbank Platz 18 von 22 analysierten Banken und Online-Anbietern.

Kosten bei Auftragserteilung

Share-Zahlungen1,5 ‰, mindestens 15,00 €
ggf. zzgl. Fremdkostenpauschale (Our)25,00 €

Hier finden Sie weitere Informationen zu den einzelnen Entgeltoptionen.

Kosten bei Überweisungseingängen

bis 12.500,00 €10,00 €
über 12.500,00 €1 ‰, max. 95,00 €

Sonstige Gebühren

Widerruf10,00 €
Unterrichtung über berechtigte Ablehnung1,29 €
Wiederbeschaffung15,00 €
Nachforschungen20,00 €

Wechselkurs

Wechselkurse bei Überweisungen ins AuslandZahlungseingänge und Zahlungsausgänge können bei der norisbank ausschließlich in EURO erfolgen. Es findet keine Umrechnung in eine andere Währung statt. Überweisungseingänge in Fremdwährung können nicht bearbeitet werden. Damit kommt die norisbank bei grenzüberschreitenden Zahlungen nur für SEPA-Überweisungen oder EURO-Konten im Ausland infrage.

Quellen

 

Diese Seite empfehlen:

2 Gedanken zu “Auslandsüberweisung: norisbank”

  1. Am montag den 11.02.19 würde mir auf mein konto der norisbank vom Ausland geld überwiesen per online heute ist der 18.02.19 und es ist immernoch nicht auf mein konto. Wie lange dauert das noch?

    • Die Wartezeiten können theoretisch mehrere Wochen betragen. Am besten führen Sie die nächste Auslandsüberweisung bei nächsten Mal mit einem spezialisierten Anbieter durch.

Schreibe einen Kommentar