Wie sicher ist Xendpay?

Mit Xendpay Geld in Ausland überweisenMit Xendpay können Kunden Geld in 48 unterschiedlichen Währungen in 173 Zielländer weltweit transferieren. Unter diesen Transferzielen befinden sich auch Ziele mit weniger gut ausgebauter Infrastruktur, wie zum Beispiel einige Länder in Afrika oder Asien. Bei vielen Nutzern kommt automatisch die Frage auf, ob ein Geldtransfer über Xendpay sicher ist, denn schließlich möchte niemand sein hart erarbeitetes Geld auf dem Weg zum Empfänger ins Zielland verlieren.

Regulierung über die FCA

Xendpay wird über die britische Bankenaufsicht Financial Conduct Authority reguliert. Rechtlich gesehen wird Xendpay nicht als niedergelassene Bank, sondern als elektronisches Geldinstitut eingestuft. Dieser Finanzdienstleister gehört zur Rational Group, die von einem indischen Einwanderer in London gegründet wurde. Xendpay muss dieselben Vorschriften, Regeln und Gesetze der FCA einhalten wie die Banken auch. Um die Sicherheit der Kunden langfristig zu garantieren, müssen Finanzdienstleister, die über die Financial Conduct Authority reguliert werden, bestimmte Vorschriften hinsichtlich Liquidität, Eigenkapital und Führung der Bücher erfüllen.

Financial Conduct Authority (FCA)Da die britische Bankenaufsicht präventiv und operativ auf der Grundlage der von ihr zum Schutz der Kontoinhaber und Anleger geschaffenen Gesetze, Regeln und Vorschriften tätig ist, können die Nutzer ihr Geld über Xendpay bedenkenlos in die gewünschten Zielländer überweisen. Die Regulierungsvorschriften der FCA gelten im Vergleich zu den Regulierungsbehörden anderer Länder als die strengsten weltweit. Ähnlich strenge Vorschriften und weitgehende Kontrollbefugnisse bestehen über die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Eine weitere Kontrolle besteht über die britische Steuerbehörde HMRC. Diese häufig verwendete Abkürzung steht für Her Majesty’s Revenue and Customs. Wie niedergelassene Banken, übermittelt auch Xendpay seine Daten mittels einer 256 Bit SSL-Verschlüsselung und einer 2048 Bit Signatur, sodass eine maximale Übertragungssicherheit garantiert ist.

Staatlich regulierte Finanzdienstleister müssen strenge Vorschriften hinsichtlich der Gesetze zur Verhinderung von Geldwäsche und internationaler Terrorismusfinanzierung erfüllen. Zur Umsetzung dieser Rechtsvorschriften gehört die Identitätsüberprüfung der Kontoinhaber. Diese erfolgt durch ein Ausweisdokument wie Personalausweis, Reisepass oder Führerschein. Damit überprüft Xendpay, ob der registrierte Kontoinhaber tatsächlich die Person ist als die er sich ausgibt. Die Anschrift wird über einen Adressnachweis überprüft. Dokumente, die den Wohnsitz des jeweiligen Kontoinhabers bestätigen können sind Anschreiben verlässlicher Behörden oder Unternehmen wie Finanzamt, städtischer oder kommunaler Einrichtungen oder Banken. Zu den Nachweisdokumenten gehören Kontoauszüge, Steuerbescheide, Nebenkostenabrechnungen und Anschreiben von Behörden. Diese Dokumente werden über die Homepage im Kundenmenü hochgeladen. In der Regel dauert der Identitätsnachweis ein bis drei Tage. Angesichts der erhöhten Sicherheit sollte diese Wartezeit für die Xendpay-Nutzer jedoch hinnehmbar sein.

Das können Xendpay-Nutzer selbst für ihre Sicherheit tun

Da über das Geld per Banküberweisung beziehungsweise Debit- oder Kreditkarte überwiesen wird, ist Xendpay weniger anfällig für die Machenschaften von Cyberkriminellen und sonstigen Betrügern wie zum Beispiel Western Union. Dieses Unternehmen ist häufig Ziel von Betrügereien, da es einfacher ist, an Bargeld als an Geld auf Bankkonten heranzukommen. Bisher scheint Xendpay mit diesem Problem noch nicht in Berührung gekommen zu sein, denn eine diesbezügliche Suche im Internet hat keinerlei negative Erfahrungsberichte hervorgebracht.

ÜberweisungsbetrugDennoch ist es ratsam, dieses Thema stets im Blickfeld zu behalten und sich regelmäßig über die neuesten Maschen der Betrüger zu informieren. Mit entsprechender Keyword-Eingabe in den Suchmaschinen erscheinen viele nützliche Informationen. Auch wenn Zahlungen über Banküberweisung beziehungsweise Debit- oder Kreditkarte grundsätzlich sicherer sind als Bargeldtransfers, sollten die Kunden dennoch einige Maßnahmen hinsichtlich ihrer eigenen Sicherheit ergreifen. Geld sollte niemals an unbekannte Personen überwiesen werden. Die Passwörter und sonstigen Zugangsdaten müssen geheim bleiben und dürfen niemals an fremde Personen herausgegebenen werden.

Zu beachten ist, dass Xendpay niemals Mails an seine Kunden verschickt mit der Aufforderung, Passwörter und sonstige Zugangsdaten preiszugeben, weil zum Beispiel angeblich ein Problem mit der Überweisung oder der Sicherheit besteht. Diese sogenannten Pishing-Mails sind reine Betrugsversuche. Besteht dennoch Unsicherheit, ist es ratsam, Rücksprache mit dem Kundendienst des Unternehmens zu halten. Eine zusätzliche Sicherheit bieten zahlreiche positive Erfahrungsberichte auf Fachseiten wie Trustpilot oder geldüberweisen.com.

Fazit

Mit Xendpay sind kostenfreie Geldüberweisungen ins Ausland zu günstigen Wechselkursen bei maximaler Sicherheit möglich. Der Anbieter gehört zur Rational Group und ist ein durch die britische Bankenaufsicht autorisierte und lizenzierte Zahlungsinstitution. Durch diese Regulierung besteht ein maximaler Schutz der Kontoinhaber. Eine zusätzliche Kontrolle besteht über die britische Steuerbehörde HMRC. Die Identitätsüberprüfung der Kontoinhaber und eine Verschlüsselungstechnik auf dem neuesten Stand der Technik verhindern Straftaten und Betrügereien wie Geldwäsche, internationale Terrorismusfinanzierung sowie den illegalen Datenzugriff. Positive Erfahrungsberichte im Internet runden das Bild ab. Über Xendpay können die Nutzer ihr Geld sicher in zahlreiche Zielländer weltweit überweisen.

 Mit Xendpay können Kunden selbst entscheiden, was die Überweisung ins Ausland kosten soll. Kostenfreie Geldtransfers mit sehr guten Wechselkursen sind möglich!

Relevante Inhalte:

Diese Seite empfehlen:

Schreibe einen Kommentar

⇒ 9 Gratis-AuslandsüberweisungenSichern Sie sich jetzt die exklusiven Gutscheincodes!

Unverbindlich, kostenlos und innerhalb der nächsten Minute direkt in Ihren Posteingang.