Wie funktioniert TransferWise?

Mit TransferWise Geld ins Ausland überweisenTransferWise ist eine FCA-regulierte Plattform für internationale Geldüberweisungen und eine schnelle, kostengünstige Alternative zum üblichen Bankweg. Die Überweisungen sind so sicher wie bei jeder seriösen Bank, Kunden müssen sich weder um ihre Gelder noch um ihre Daten Sorgen machen. Mehr als 40.000 Kunden haben Ihre Erfahrungen mit TransferWise veröffentlicht.

Wie funktioniert TransferWise prinzipiell?

Die Plattform nutzt Crowdsourcing für den Überweisungsverkehr, um Umtauschgebühren für die Währungen zu sparen. Die Idee ist im Grunde simpel: Die zu überweisende Geldsumme in einer bestimmten Landeswährung wie Euro gleicht die Plattform mit einer ähnlichen oder gleichen Summe eines Nutzers im Ausland ab.

Sollte also Nutzer A aus Deutschland in die USA einen Eurobetrag an Nutzer B überweisen wollen, ein anderer Nutzer D aus den USA wiederum an Nutzer E in der Eurozone Dollar überweisen, dann sorgt TransferWise durch den Abgleich der Gelder im Land für den Währungswechsel und spart dadurch Überweisungsgebühren.

Im Grunde liegt das Geld in einem Pool vieler Nutzer, in welchem TransferWise den Ausgleich zwischen einzelnen Währungen schafft. Das Geld verlässt aber meistens nicht die eigene Währungszone (außer bei Überhängen, zum Beispiel mehr Dollar- als Euro-Überweisungen). Das ermöglicht den Umtausch zum tatsächlichen Devisenmittelkurs und spart damit Kosten.

Den Kostenvorteil, der auch durch das schlanke, digital gesteuerte System entsteht, gibt TransferWise an die Kunden weiter. Die Überweisungen können auch per App für Android- und iOS-Geräte durchgeführt werden. Es entstehen bei TransferWise nur niedrige Gebühren, die Plattform zahlt das Geld mit lokaler Banküberweisung ohne Gebühren für den Empfänger aus.

So funktioniert TransferWise
So funktioniert TransferWise (Für eine Vergrößerung einfach auf das Bild klicken)

Geld anfordern & Kurslimit

Die Nutzer können ihr Geld bei TransferWise nach einem bestimmten Kurslimit – bei einem für sie günstigen Wechselkurs – anfordern und sich hierfür einen Kursalarm einstellen. Die Wechselkurse sind schließlich in Bewegung, es könnte also sein, dass eine Auszahlung morgen mehr bringt also heute. Für diese Funktion des Kursalarms stellt TransferWise Tools für die App bereit. Der Nutzer erhält eine Benachrichtigung per Kursalarm, wenn sein eingestelltes Kurslimit erreicht ist.

Crowdsourcing als Grundidee von TransferWise

Die Grundidee der Plattform ist das Crowdsourcing, also die Verteilung von Aufgaben oder auch Zahlungsströmen auf einen Schwarm oder eine Menge von Nutzern. Diese Möglichkeit entstand erst mit der Verbreitung des Internets als weltweit genutztes Medium und der gleichzeitigen Digitalisierung, durch die viele Prozesse automatisch ablaufen können.

TransferWise auf Erfolgskurs
Transferiert mehr als 700 Millionen € pro Monat.

Viele Nutzer geben Überweisungsaufträge auf, es entstehen lokale Finanzpools und die Möglichkeit, aus diesen das überwiesene Geld zu lokalen Wechselkursen in Empfang zu nehmen. Die übliche, teure Bankdienstleistung entfällt. Mit Crowdsourcing, das es auch in vielen anderen Bereichen gibt, erhöhen sich die Verarbeitungsgeschwindigkeit, die Flexibilität, Qualität und Skalierbarkeit von Diensten bei verringerten Kosten.

Mit einer Registrierung über diese Seite mit TransferWise beim ersten Mal kostenlos Geld ins Ausland überweisen. Der Währungsumtausch erfolgt zum echten Wechselkurs!

Relevante Inhalte:

Diese Seite empfehlen:

Schreibe einen Kommentar

⇒ 9 Gratis-AuslandsüberweisungenSichern Sie sich jetzt die exklusiven Gutscheincodes!

Unverbindlich, kostenlos und innerhalb der nächsten Minute direkt in Ihren Posteingang.